Drehst'n Deckel e.V. - Ultimate Frisbee in Dresden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Gänselieselcup Göttingen 2010

E-Mail Drucken PDF

Gänselieselcup Göttingen 2010

Ende März war es dann mal wieder soweit. Die Gänseliesel ruft. Dank der fertiggestellten Autobahn nur noch 3 h Fahrtzeit. Für mich war es das erste Turnier nach 1 1/2 Jahren. Für Stephan war es die Turnierpremiere. Und wohl eine gelungene. Nach einer sehr lustigen Autofahrt am Freitag Abend mit anschließendem Burger-King-Besuch liessen wir diesen Abend mit etwas Kickern und einem chilligen Bier in der Halle ausklingen und waren gespannt, was die nächsten beiden Tage wohl bringen werden.

Mit der Besetzung von 5 Frauen und 5 Männern hatten wir die Frauenquote gut erfüllt und mit Stephan im Gepäck auch noch einen "relativ" neuen Frisbeespieler dabei. So starteten wir in unsere Sonnabendspiele. Im Frühpool hatten wir im 3-er Pool die Niedersachsenmädels als unseren ersten Gegner, die uns mit ihrer Zone das Leben schwermachten. Deren sichere Offense und gute Defense half uns dann auch zu unserer ersten Niederlage (mal wieder mit einem Punkt Unterschied). Im zweiten Spiel gegen Duisburg, einer recht neuen Mannschaft, kamen wir besser ins Spiel und gewannen mit Raiderdefense und besserer Ofense sehr hoch.

Im Zwischenpool trafen wir dann auf Göttingen alt, die späteren Turniergewinner, die dieses Spiel auch dominierten und klar gewannen. Im letzten Spiel des Tages gegen Paderborn hatten wir wieder mehr Chancen, kamen auch gut ins Spiel, aber wieder fehlte etwas das Glück und wir verloren mit einem Punkt.

Der Sonnabend wäre geschafft. Jedenfalls das Ultimate. Unsere Disziplinen, in denen wir überlegen waren, sollten noch kommen. Zunächst hieß es jedoch, das schöne Wetter zu genießen. Die Autos liessen wir stehen und gingen eine gute halbe Stunde in die Stadt und vertrieben uns die Zeit mit Rätselraten. Nachdem wir der Gänseliesel den obligatorischen Besuch abgestattet hatten und unser Eis gegessen hatten, ging es zum Griechen, der mit großen Fleischportionen und Ouso auf uns wartete. Sehr lecker, sehr viel, sehr schön.

Pünktlich zum Beerrace waren wir wieder in der Halle versammelt. 4 Leute pro Mannschaft, Bier exen, Viertelfinale, Halbfinale, Finale. Wir stellten uns entsprechend unserer Quote mit 2 Männern (Toni, Stephan) und 2 Frauen (Julia, Annika) auf und rockten es. Beerracewinner. YEAHHH !!!!

Aber das sollte noch nicht alles gewesen sein. Die Party war super. Coole Musik, der Tequila tat das übrige. Mit 80 % der Mannschaft gewannen wir so um 4.30 Uhr neuer Zeit die Party. YEAHHH !!!!

Und auch der Sonntag sollte noch schön werden. Das erste Spiel erst um 11 Uhr, so dass wir genug Zeit hatten, unsere Kräfte zu mobilisieren, gewannen wir das erste Spiel gegen Jena und auch das Plazierungsspiel gegen unsere Erstgruppengegner die Niedersachsenmädels. Wir waren nunmehr sehr gut eingespielt und konnten unsere Ofense besser durchbringen. Die Defense war wie immer gut, so dass wir am Ende mit einem 5. Platz nach Hause fahren konnten.

Schönes Turnier. Also bis zum nächsten Mal 2011.

Annika

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 30. März 2010 um 18:47 Uhr  

Navigation


Warning: Parameter 1 to modMainMenuHelper::buildXML() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w0070859/joomla15/libraries/joomla/cache/handler/callback.php on line 99